all PR
Startseite -> Medien -> Geschäftsjahr 2007/2008: Heidelberg veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal
Meldungen-Kategorien
Suche im Meldungsarchiv

Siehe auch
Finden Sie Fahrradcruiser im Internet
Jetzt neu: Gratis Kkartenlegen online
RSS-News-Feed
Hilfe zur Einbindung
Meldung vom 02.08.2007, 09:30 Uhr von Heidelberger Druckmaschinen AG

Geschäftsjahr 2007/2008: Heidelberg veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal



Heidelberg (pressrelations) - Geschäftsjahr 2007/2008: Heidelberg veröffentlicht Zahlen für das erste Quartal

Auftragseingang liegt bei 934 Millionen Euro Umsatz legt um drei Prozent auf 742 Millionen Euro zu Betriebsergebnis auf 26 Millionen Euro gesteigert Ausblick für Gesamtgeschäftsjahr 2007/08 unverändert

02.08.2007 - Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2007/2008 Umsatz und Ertrag im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. So lag der Umsatz der Heidelberg Gruppe in den ersten drei Monaten (1. April - 30. Juni) mit 742 Millionen Euro drei Prozent über dem Vorjahreswert (Vorjahr: 719 Millionen Euro). Die Auftragseingänge im ersten Quartal lagen bei 934 Millionen Euro (Vorjahr: 1,076 Milliarden Euro). Der Rückgang im Vergleich zum Vorjahresquartal ist durch das hohe Bestellvolumen auf der Fachmesse Ipex im April 2006 begründet. Der Auftragsbestand zum Ende des ersten Quartals betrug 1,196 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,346 Milliarden Euro).

'Gestützt durch die nach wie vor gute weltkonjunkturelle Entwicklung hält der Aufwärtstrend auch in der Printmedien-Industrie weiter an', sagte Bernhard Schreier, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen. 'Berücksichtigt man den Einfluss der Vorjahresmesse Ipex in Birmingham, dann konnten wir beim Auftragseingang im ersten Quartal ein sehr gutes Niveau von 934 Millionen Euro verzeichnen.'

Die Heidelberg Gruppe erzielte im Berichtszeitraum ein betriebliches Ergebnis von 26 Millionen Euro (Vorjahr: 16 Millionen Euro). Das Ergebnis nach Steuern betrug im ersten Quartal acht Millionen Euro (Vorjahr: fünf Millionen Euro).

'Das operative Ergebnis der Heidelberg Gruppe hat sich im Vorjahresvergleich erneut leicht verbessert', sagte Dirk Kaliebe, Finanzvorstand des Unternehmens, 'und konnte die erwarteten Belastungen aus dem Tarifabschluss mehr als kompensieren.'

Zum 30. Juni 2007 beschäftigte die Heidelberg Gruppe weltweit 19.239 Mitarbeiter (plus 68 im Quartalsverlauf).

Geschäftsergebnisse in den Sparten Press und PostpressIn der Sparte Press (Offsetdruck) stieg der Umsatz in den ersten drei Monaten auf 639 Millionen Euro (Vorjahr: 620 Millionen Euro). Der Auftragseingang betrug im Berichtszeitraum 817 Millionen Euro (Vorjahr: 954 Millionen Euro). Das betriebliche Ergebnis im ersten Quartal belief sich auf 21 Millionen Euro (Vorjahr: vier Millionen Euro); Prepress (Vorstufe) war erstmals positiv.

In der Sparte Postpress (Weiterverarbeitung) lag der Quartalsumsatz bei 95 Millionen Euro (Vorjahr: 89 Millionen Euro). Beim Aufragseingang wurden 109 Millionen Euro erzielt (Vorjahr: 112 Millionen Euro). Das betriebliche Ergebnis betrug im Berichtszeitraum währungs- und produktmixbedingt minus vier Millionen Euro (Vorjahr: ausgeglichen).

In allen Regionen lagen die Umsätze im ersten Quartal auf Vorjahresniveau oder darüber. In EMEA sowie in Asia/Pacific ging der Auftragseingang im Berichtszeitraum im Vergleich zum Vorjahr wegen des hohen Bestellvolumens auf der Fachmesse Ipex im April 2006 zurück.

Ausblick für Geschäftsjahr 2007/08 bleibt unverändertFür die nächste Dreijahresperiode von 2007/2008 bis 2009/2010 geht das Unternehmen davon aus, den Umsatz insgesamt um 10 bis 15 Prozent steigern zu können. Im Vorfeld der drupa 2008 erwartet Heidelberg im laufenden Geschäftsjahr 2007/2008 ein moderates Wachstum.

Im Geschäftsjahr 2007/2008 will Heidelberg das rein operative Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit um 10 bis 15 Prozent steigern - verglichen mit dem bereinigten Wert des Vorjahres von 302 Millionen Euro; dies markiert einen Zielwert für 2007/2008 von 330-345 Millionen Euro als Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit.

Ebenfalls begünstigt durch die positiven Auswirkungen der Steuerreform sowie durch interne Optimierungen mit Blick auf die Steuerquote wird der Jahresüberschuss weiter steigen. In Summe rechnet das Unternehmen damit, den Jahresüberschuss - ohne Einmaleffekte - von rund vier Prozent des Umsatzes im Vorjahr auf rund fünf Prozent im Geschäftsjahr 2007/2008 steigern zu können.

Der vollständige Bericht über das erste Quartal 2007/2008 kann unter www.heidelberg.com abgerufen werden. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet auf der Press Lounge unter www.heidelberg.com.


Weitere Termine:Die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen des Geschäftsjahres 2007/2008 ist für den 6. November 2007 vorgesehen.

Für weitere Informationen:Heidelberger Druckmaschinen AGCorporate CommunicationsThomas FichtlTel.: +49 (0)6221 92 47 47Fax: +49 (0)6221 92 50 69E-Mail: thomas.fichtl@heidelberg.com

Wichtiger HinweisDiese Presseerklärung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Printmedien-Industrie gehören. Die Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Presseerklärung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

Quelle: Meldung von Heidelberger Druckmaschinen AG bei Pressrelations.de
Startseite
Über allPR.de
RSS-Feeds
Impressum
Wenn Sie diesen Artikel verlinken möchten, benutzen Sie einfach folgenden Link:
http://allPR.de/100513/Geschaeftsjahr-2007-2008-Heidelberg-veroeffentlicht-Zahlen-fuer-das-erste-Quartal.html
26.05.2017, 09:40 Uhr

Meldungen nach Autoren geordnet: a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l | m | n | o | p | q | r | s | t | u | v | w | x | y | z |


Europa Sport - Onlineshop für Sportzubehörartikel
Private Vorsorge - Informieren Sie sich jetzt

Linkanalyse - welche Seiten linken hier her?