all PR
Startseite -> Trends & Lifestyle -> China setzt auf selbstentwickelte Online-Games
Meldungen-Kategorien
Suche im Meldungsarchiv

Siehe auch
Finden Sie Fahrradcruiser im Internet
Jetzt neu: Gratis Kkartenlegen online
RSS-News-Feed
Hilfe zur Einbindung
Meldung vom 20.10.2004, 23:30 Uhr von pressetext.deutschland

China setzt auf selbstentwickelte Online-Games



Eine Viertel Mrd. Dollar für heimische Spiel-Industrie

Peking (pte, 20. Okt 2004 09:10) -
Die chinesische Regierung will den Online-Spielern im eigenen Land künftig vor allem Games made in China vorsetzen. Mit bis zu zwei Mrd. Yuan (241 Mio. Dollar) soll die Entwicklung von chinesischen Online-Games gefördert werden, berichtet das Technologie-Portal ChinaTechNews unter Berufung auf die Press and Publication Administration of China (GAPP). http://www.cecc.gov/pages/virtualAcad/exp/expcensors.php#gapp

Das offizielle China will mit den Investitionen der Dominanz der importierten Online-Spiele entgegenwirken, heißt es in dem Bericht. Gegenwärtig sind - aus Sicht der chinesischen Regierung - nur zehn Prozent der Online-Spiele Eigenerzeugnisse, der ...

Lesen Sie die komplette Meldung bei pressetext.deutschland
Startseite
Über allPR.de
RSS-Feeds
Impressum
Wenn Sie diesen Artikel verlinken möchten, benutzen Sie einfach folgenden Link:
http://allPR.de/2338/China-setzt-auf-selbstentwickelte-Online-Games.html
01.05.2017, 02:31 Uhr

Meldungen nach Autoren geordnet: a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l | m | n | o | p | q | r | s | t | u | v | w | x | y | z |


Europa Sport - Onlineshop für Sportzubehörartikel
Private Vorsorge - Informieren Sie sich jetzt

Linkanalyse - welche Seiten linken hier her?